21. Spieltag

SV Mettlach - SV Auesmacher 2:1 (1:0)
Es war von Beginn eine Partie, die das Etikett ‚Spitzenspiel’ auch wirklich verdiente und in der Auersmacher zunächst den Ton angab. Die Mannschaft von Trainer Andy Wellner kam zu einigen vielversprechenden Standardsituationen, die der SV Mettlach allerdings unbeschadet überstand. Nach knapp einer halben Stunde wurde Mettlachs Michael Ogrodniczek im Strafraum von Sampras Singh gelegt. Die logische Folge? Elfmeter! Mettlachs Kapitän Artur Kruser scheiterte zunächst an Torhüter Florian Schworm, nutzte dann aber den Nachschuss zum 1:0. Die Mettlacher Führung hatte bis drei Minuten nach dem Seitenwechsel Bestand. Dann machte sich Nils Cuccu nach einem Steilpass von Oliver Bickelmann mit dem Ball auf und davon und markierte mit einem Lupfer das 1:1. Bis in der Schlussphase sah es nach einem Remis aus. Dann kam in der 79. Minute Alexander Eckert und sorgte zwei Minuten später per Kopf für den 2:1-Sieg.
Tore: 1:0 Artur Kruser (30., Foulelfmeter), 1:1 Nils Cuccu (48.), 2:1 Alexander Eckert (81.).
(Quelle: Saarbrücker Zeitung vom 03.12.2018)